12.-19.08.2019 Rotary Club

Rotary International (bei uns Rotarier) ist die Dachorganisation der Rotary Clubs. Dabei handelt es sich um eine Verbindung, zu denen sich Angehörige verschiedener Berufe, unabhängig von politischen und religiösen Richtungen, zusammenschliessen. Die Clubs werden als soziales und berufliches Netzwerk genutzt. Ziele sind humanitäre Dienste, Einsatz für Völkerverständigung und Frieden.

3B1F1949-B42A-4B27-8731-3BAADF83F6C4

Vor zwei Monaten treffen wir Rotarier aus Nairobi auf einem Parkplatz in Narok.  Das Versprechen, uns zu melden wenn wir in Nairobi sind, halten wir ein und kurzerhand werden wir zu einem Vortrag über unsere Reise eingeladen.

B9A0546E-1C07-489C-8153-F86D31D1B112

Unser Abenteuer „Ostafrika Route“ stösst bei den 36 Anwesenden auf grosses Interesse und wir werden mit vielen Fragen bombardiert. Die Häufigste ist: „Wird es euch nie zu eng im Bus?“

5D4D8E15-0BD1-433A-8374-C9F72A211E84

Es werden viele „happy Dollars“ für ein Heim für autistische Kinder gespendet und wir erhalten viele gute Wünsche mit auf unsere weitere Reise. Natürlich darf die schon obligate Führung durch unser Auto nicht fehlen, ca. 20 an der Zahl, und so fahren wir zum ersten Mal in 6 Monaten nachts zum Campingplatz.

Wir stehen nach wie vor im Camping Jungel Junction. Mr. Jungel Junction, Chris, ursprünglich aus Deutschland, ist ein erfahrener Overlander und sehr hilfsbereit. Wir verbringen zwei „Nodäri Tage“! Werni vertieft sich in Motor-, Filter- und Dachlukenreinigung, Öl- und Wasserkontrolle und ich finde die ultimative Moskitoschutz-Lösung.

33DB347A-1997-4C7E-A9E3-365932B74448

Zuviele Nächte schon wurde unser Schlaf durch die surrenden Plagegeister gestört und unsere, aus der Schweiz mitgebrachte Lösung, ist zu beengend.

99C088A7-20EE-46C1-BC68-159393C3D8DD

Moskitonetz und Duschstange gekauft, beides auf das richtige Mass zugeschnitten resp. mit der Rohrzange gekürzt und von Hand in Fleissarbeit genäht. So ihr blutsaugenden Dinger, ihr könnt uns mal!

65381F66-E8E6-4093-A8FD-E8DA9037A1E8

Mit Bus Nr. 24 lassen wir uns ins Zentrum von Nairobi schütteln.

F5AE70DB-4B29-4368-A9DE-3CBCF2650207

Das East Africa Visum bekommen wir nicht bei der Botschaft und Mohammed schneidet meine Haare so kurz, dass ich echt erschrecke. Wir verbringen nur kurze Zeit im Zentrum der Hauptstadt.

F5F7DCA1-38E9-4498-A300-80DE8EDCBA45

Karen Blixen, geboren am 17. April 1885, war eine dänische Schriftstellerin und 17 Jahre lang eine Kaffeefarmerin in Kenia. Ihr Leben wurde in dem Film „Jenseits von Afrika“ dargestellt. 

BB1886E4-DCAD-4649-AF5D-7EDEB1B179A5

1918 lernt Karen in Nairobi ihre große Liebe, den britischen Armee-Offizier und Großwildjäger Denys Finch Hatton kennen. 1923 brennt ihre Kaffeefabrik vollständig nieder.

13B92B29-5B9B-48C8-B9D4-F74AA419B7A6

Das tragische und traurige Leben der Karen Blixen beeindruckt uns beim Besuch des Original Schauplatzes, dem heutigen Museum etwas ausserhalb von Nairobi. Ihre grosse Liebe Denys stirbt bei einem Flugzeugabsturz, die Farm bringt keine Erträge und so verkauft sie die Farm an Remi Martin, der nichts mit der namensähnlichen französischen Marke Remy Martin zu tun hat. Remi Martin parzellierte ihr Land und verkauft es an wohlhabende Siedler, die dort große Villen oder kleinere Stadtfarmen errichten.

92B3886D-A743-4080-9889-75BA8EE63829

Bis heute ist das Land um ihre Farm, das ihren Namen „Karen“ trägt, ein eleganter Wohnort von Nairobi geblieben.

9C59EF93-3C1D-4534-B9E8-319C677E733F.jpeg

Im Naturschutzgebiet „Mount Kenia“ stehen wir auf 2100 Meter Höhe und freuen uns über die fein riechenden Wälder. Dafür brauchen wir wieder Jacken und Wolldecken.

05A303FB-309D-44EF-BCDE-C54FCDFE8A26.jpeg

Der Mount Kenia versteckt sich hinter einem dichten Wolkenband, lieber Peterus, lass die Sonne scheinen morgen!

 

Fazit der Woche: Kenias Landschaft begeistert! 

 

05.-12.07.2019 Tartaruga

Adieu Meer, Nairobi wir kommen! Was für eine Überraschung als wir in der Time Out Art Lodge Mario aus der Schweiz kennen lernen.

601873A9-B49B-42E7-8CE5-656EDD551915

Er lebt seit einigen Jahren in Kenia und führt mit seiner Partnerin Agnes die Lodge und den Camping. Das Verrückte an der Begegnung? Er war Besitzer der Firma Tartaruga in Kleinandelfingen, wo wir unser ReMo gekauft haben.

3C03E592-0AC1-4976-BC47-96D40D1A4E1B

Tartaruga Spuren sind auch hier zu finden. Er hat sich auf 20‘000 m2 ein Paradies geschaffen. Aus dem grossen Biogarten wird frisches Gemüse geholt, von den Fruchtbäumen Bio Saft serviert.

C6B238A5-234F-4B0C-ACD6-0E3E830C3024

Der Platz erwärmt das Herz und wir bleiben, obwohl anders geplant, 4 Nächte und lassen uns bei „Züri Gschnätzletem mit Röschti“ verwöhnen.

B8C6DE61-241C-4744-95D8-9AF8C5C87FEC

Das Auge trifft nur auf Schönes.

3B263235-7E06-41AE-9380-AEAC997D437D

Der Platz wird zum Verkauf angeboten und wir grübeln über eine Übernahme nach. Träumen, verwerfen, neue Ideen entstehen, nein doch nicht, das wäre doch auch was für……

DFDB89AC-DB6C-48F0-871B-B842B5E2F5C5

Der Hahn dreht krähend eine Extrarunde, der Muezzin singt seinen Aufruf zum Gebet eine Oktave höher und lauter  – alles Zeichen, dass es Zeit wird, die 550 km nach Nairobi in zwei Etappen unter die Räder zu nehmen. Die Hauptstrasse Mombasa –  Nairobi ist eine Herausforderung die jeder Lenker schnell hinter sich bringen will. Lastwagenkonvois erschweren das zügige Vorwärtskommen und ich bin als Überhohldiktator (Linksverkehr) gefordert. Das klingt so:“ es kommt ein gelber Track, dann ein weisser, dann grauer PW, ein gelber Schulbusse, Gas geben und überholen, jetzt!“

927568CE-CB2C-4B60-AF08-CADC8E46A47B

Werni verlässt sich voll auf mich, ich muss den Strassenverkehr präzise beschreiben. Verantwortung tragen wir beide viel. Paartherapie!

3F1CCBB5-8A2F-4217-9FC3-8ABEB4EDCFA6

Es gibt ein paar brenzlige Situationen weil wir keck und zügig unterwegs sind. Dann schiesst der Blitz in mein Gehirn und ich navigiere Werni in einen 2 stündigen Umweg. Sch……..!

Letztendlich erreichen wir die „Jungel Junction“ in Nairobi nudelfertig.

BE320DC0-E7D9-45AB-87FA-1B153E9E956D

Der Sonntag gehört der HUB Mall. Ein Shopping Center der Superlative. Sehen was das Herz begehrt und nicht braucht.

085066D6-B249-48BC-B563-C024A12110A4

Im Carrefour finden wir alles, sogar doppelseitiges Klebeband!

1FA872C8-AA5D-42BF-B085-E99E06D47D9D

Meine Sinne sind bei dieser Grösse, dem Angebot und der Lautstärke überfordert und ich bin froh über den gemütlichen Abend in der Jungel-Stube mit Joachim aus Hamburg, der seit 10 Jahren alleine um die Welt reist.

 

Fazit der Woche: die Schildkröte begleitet uns 

 

29.07.-05.08.2019 Ugali und Röschti

Ugali, das Nationalgericht und Grundnahrungsmittel von Kenia wird aus Maismehl (weisses Korn) und Wasser gekocht. In das kochende Wasser wird langsam das Maismehl eingerührt. Die Mengen werden nach Gefühl so aufeinander abgestimmt, dass die Masse einen dicken Brei ergibt. Ugali wird ohne Salz und Pfeffer serviert und von Hand gegessen.

09600BD7-F263-4AD5-9782-7DA48E875E70

Ugali hat Ähnlichkeit mit unserer Polenta. Wir kochen bei Franz Röschti zum Frühstück. Ich kaufe die Kartoffeln auf dem Markt und frage zum Spass nach „Kartoffeln für Röschti.“ Wie muss ich lachen als der Verkäufer antwortet:“ Ah Schweiz, ich verkaufe feste Kartoffeln für Röschti.“

415512AF-086F-4EF4-9FD6-AE1EF5CF9E8A

An der Diani Beach gehören viele Häuser Europäern. Hier ist Wohneigentum noch erschwinglich, ein schönes 3 – 4 Zimmer Haus liegt zwischen Franken 100‘000 und 200‘000 mit einem Landanteil von ca. 1000m2. Es gibt rechtlich keine Probleme, als Ausländer ein Haus zu besitzen. Das Klima an der Diani Beach ist über das ganze Jahr äusserst angenehm. Wen wunderst, dass Wärmeliebhaber oder Rheumatiker dem europäischen Winter entfliehen?

EA4E69D9-559B-4966-84D2-AD0889E61996

Der Hausbesitz und somit Residenz in Kenia bringt viele Vorteile. Alle Eintritte in die Nationalparks sind um ein Vielfaches günstiger, es braucht kein Visum mehr, die Lebenskosten sind preiswert, das Meer lockt.

4D5D9541-A9EC-4D4B-8FA2-07923D85E839

Hier Urlaub zu machen oder hier zu leben sind jedoch zwei paar Schuhe. So lässig es ist, wie locker die Kenianer drauf sind ist es an der Kasse des Supermarktes eher ärgerlich, wenn sie in Zeitlupe die Artikel Richtung Einkaufstasche verschieben. Findet man den „Obama-Gang“ bei einem Präsidenten modern und jugendlich, nervt es, wenn sie langsam die Strasse entlang schlendern und den Arsch kaum bewegen.

89DB076D-973D-4928-9259-8677835EE986

Stört die defekte Dusche oder Toilette bei einmaliger Benutzung im Urlaub kaum, hinterfragt man die Qualität der Arbeit bei längerem Aufenthalt. Liegen sie müde und „pflaschig“ in den Tag hinein interessiert das keinen Touristen, bei Wohnsitz Kenia bringt es Verzweiflung. Werden Abmachungen nicht eingehalten oder vergessen ist das ertragbar, wohnst du hier, schluckst du sicher immer wieder Ärger runter.

56D8789A-A0B5-4E18-9022-7BB9EE343297Immobilien Werbeplakate 

Man kann und soll die Menschen nicht ändern. Es verlangt jedoch von unserer europäischen Lebensart viel Toleranz und Anpassung, in diesem sehr schönen Land für immer zu wohnen, glücklich zu sein und zu bleiben. Das ist Afrika!

E4642CA0-95A8-417B-9DEB-BEE8FC3B9E1A

Man wird als Weißer immer als Geldquelle angesehen aus der es nur so sprudelt, während man als Afrikaner nur den Hahn aufdrehen und die Hand aufhalten muss. Kenianer scheinen Weltmeister unter den Trickbetrügern zu sein. So werden unsere Schuhe gestohlen als wir keine Kokosnuss von einem Beachboy kaufen. Er drohte uns an: „You will remember me.“

Nationalfeiertag: Unabhängigkeitstag in Kenia ist der 12. Dezember (1963). 1920 wurde Kenia offiziell zur Kronkolonie der Briten. Am 20. Oktober 1952 verhängte der damalige britische Gouverneur den Ausnahmezustand in Kenia, nachdem der oberste afrikanische Repräsentant der Kolonialadministration ermordet wurde. Dann begannen die Aufstände. Im März 1957 fand die erste allgemeine Wahl statt. Am 12. Dezember 1963 wurde Kenia unabhängig und Kenyatta wurde der erste Präsident Kenias. Er regiert bis heute. Im Land herrscht Korruption (wie in vielen anderen Ländern auch) und die Kolonialzeit prägt das Land bis heute.

Wir feiern am 1. August in einer fast heilen Welt die Gründung der Eidgenossenschaft, leben in einem demokratischen Land wo Korruption auf einem Mini-Level stattfindet, wo Abfall sauber getrennt und sauberes Trinkwasser eine Selbstverständlichkeit ist.

02FA92E5-C762-4220-8685-EF75AC267DCA

Wir treffen das Schweizer Paar Simone und Rolf, die seit 2 Jahren in Diani leben und uns aus ihrem Leben erzählen. Sie vermieten sehr schöne und saubere  Wohnungen in der zweiten Strandreihe. Falls ein Blog Leser/in Lust auf Kenia Urlaub hat? Hier die Kontaktemail: yayangulimited@gmail.com, Bilder unter Booking.com, Ali‘s Plaza Apartments.

08DEC297-B962-47F2-B99B-30EFF192F681

Werni verliert in Kenia seine Halskette mit Anhänger. Er vermisst das Schmuckstück und so bestellen wir eine identische Kette mit Kreuz das als Unikat für ihn hergestellt wird.

 

Fazit der Woche: Ugali und Röschti schmecken lecker. 

 

22.-29.07.2019 allerlei Kurioses

Wir haben plötzlich viele Söhne und Töchter! Überall, auf der Strasse, beim Tanken, im Laden, bei Gesprächen usw. werden wir Mama und Papa gerufen und genannt. Das macht uns mit einem Schlag älter😃😃😃. Solange sie nicht Big Mama rufen?!

D74B49C8-771F-408F-AC08-FE9F12633120

„OK thanks and you are welcomed anytime mama!! Karibu sana.“ (Ein WhatsApp Ausschnitt von einem Kenianer)

Malindi ist fest in Italienerhand! Es gibt unzählige Pizzerias, italienische Delikatessenshops (mit Salami), Kaffees, Gelaterias, Osterias – kurz – man könnte auch in Italien sein. Wäre da nicht………

18002821-C2AF-4CF9-907D-BE1D176BC226

…der ältere italienische Herr, mit schönen Schuhen und gebügeltem Hemd dessen Knöpfe ein Wunder leisten über dem dick gespannten Bauch, gelbem Zeige- und Mittelfinger von zu viel an blauem Dunst, geplatzten Äderchen auf Wange und Nasenspitze von tiefen Gesprächen mit dem Glas – und einer jungen Kenianerin als Begleiterin für einsame Stunden.

D2E2B323-C18D-4DA3-8E4D-A06AC3B29239

……. oder die alternde Blondine mit schlaffen Oberarmen und aufgespritzten Lippen, mit Gucci Sonnenbrille im aufgebleichten Haar, im jugendlichen Jupe mit Markentasche und – einem jungen Kenianer als Tröster….

3E747672-D9FD-4CB9-B720-744BD9D5B572

……oder der Tisch nebenan voller älterer Herren die über Gott und die Welt erzählen und lamentieren, natürlich in italienischer Sprache, –  und von kenianischen Kellnern freundlich bedient werden.

Gianni der Manager, der seit 18 Jahren hier lebt und der Inbegriff eines typischen Italieners ist und – sein kenianisches Team fest im Griff hat.

F2BF0DB3-8713-4EAF-BDEC-6C2ADB79050D

Der Pizzaiola, der den Teig solange mit seinen kenianischen Händen streicht, bis er dünn ist.

Der Italiener der forsch im Supermarkt in seiner Muttersprache beim einheimischen Personal nach Milchprodukten fragt und erstaunt ist, dass man ihn nicht versteht.

16F81D59-9D9F-4742-84C7-65720C11872D

Ein ungutes Gefühl beschleicht uns und wir beschliessen, dass wir die Stadt überhaupt nicht mögen. Nichts wie weg……

….. in die Edelweiss Lodge Richtung Mombasa. Ist doch kurios in einem Traumgarten mit wunderschönem Baumbestand zu stehen und von Hedi und Uli zu leckerem Sauerkraut mit Schinken und Wurst eingeladen zu werden. Als Hedi aus Biel Witfrau wurde, wanderte sie vor 20 Jahren mutig nach Kenia aus. Heute ist sie 82. Jahre alt und arbeitet täglich wie eine junge Frau und ist voller Energie.

8F8E1447-DA72-48E5-9403-0DD8EB25CB7B

Affenbrotbaum oder Baobab, davon stehen 2 im Garten. Hedi und Edi haben sich ein Paradies geschaffen und Urlaub zu machen bei ihnen macht Spass.

91267205-4697-49F6-B220-BE79E5733BDE

Nach 5 Monaten Handwäsche werden unsere Kleider ausgiebig in der Waschmaschinentrommel gewiegt und verwöhnt bis das Waschpulver alle Textilfasern mit Jasminduft einparfümiert hat. Das ganze ReMo wird ausgeräumt und bis in die unterste und hinterste Ecke geputzt so dass sich der nächste Staub und Sand wieder auf sauberem Terrain einnisten kann.

36BAFE81-5680-4BC9-A797-8E0484DEA87A

Noch mehr kurioses erleben wir in Ukunda an der schönen Diani Beach.

C8234B57-2778-49C8-ADF7-F4A4C9DC7528

Das ist Angel und ihre Lieblingspuppe ist blond. Sie hat das Glück, dass sie eine Privatschule besuchen darf und somit ihre Chance auf eine bessere Zukunft steigt. Black and White!

0FBF5976-DA16-4B64-83F1-F1621BFC3606

Was für ein Zufall am Strand. Das ist Juma die den selben Farbgeschmack hat wie Werni.

F155B909-FE97-487B-A328-04FA99A435F5

Wir treffen Franz in Ukunda. Er bringt einiges mit aus der Schweiz, darunter meinen neuen Tolino.

8AADB2F3-99A4-496D-AECB-8D00D5F9FDED

Wir werden herzlich empfangen und dürfen im Garten seines Ferienhauses parken.

Wir essen, plaudern, lachen, erzählen….. was für ein gemütlicher Abend ……. wäre da nicht die christliche Freikirche als Nachbar. Am Freitag Abend wird von 18.00 bis 04.00 gebetet, gesungen, gepredigt – alles über eine gute Anlage mit Mikrofon. Halleluja – war nicht viel mit schlafen!

390D991D-B255-4538-832A-3C6C3C5EFF98

Ich finde mein geliebtes Marmite in Kenia. Dafür ist es schwierig, frischen Fisch zu kaufen obwohl Ukunda direkt am Meer liegt. Verrückte Welt!

Das tolle am Reisen ist das Eintauchen in neue Kulturen. Man lernt Neues kennen, das man sich zu Hause nie ausgemalt hätte. Man trifft Leute mit anderen Weltanschauungen, die man vielleicht erstmals verarbeiten muss. Oder man begegnet alltäglichen Dingen, die im jeweiligen Land ganz normal sind, für unsere Augen, Ohren und Anschauungen aber völlig fremd. Oft sind diese Dinge auch lustig, komisch oder auch ein bisschen kurios.

 

Fazit der Woche: schön in Schweizerdeutsch Gespräche zu führen. 

 

15.-22.07.2019 Hühner- und Gänsehaut

Der Mount Longonot ist ein Vulkan der zum letzten Mal in den Jahren um die 1860 ausgebrochen ist.

CAE9005C-277D-4112-808C-A418CB7A9339

Wir haben Bewegungsdrang und wollen  den Berg besteigen und den Kraterrand umwandern. 5 Stunden soll die Wanderung dauern und sehr staubig sein.

06C7467D-7F25-465F-8972-FCF7A5D69A22

Der Longonot steht seit 1983 unter dem Schutz des Kenya Wildlife Service. Er bietet vielen Wildtieren Heimat, vor allem Zebras und Giraffen (keine gesehen.)

C63C1039-039D-4C7C-9C2C-F2702193EF1E

Es ist saukalt als wir mit Hühnerhaut losmarschieren. Der Aufstieg lässt die Lungenflügel dampfen, den Staub aufwirbeln und die Oberschenkel übersäuern. 2800 Meter ist der höchste Punkt den wir erreichen.

F406FC21-5487-49D5-8831-D04B6241EF4F

In 360 Grad Kraterrand rauf und runter fällt unser Blick immer wieder auf den Kraterboden. Saftig grüner, dichter Wald bedeckt ihn und wir zählen Unmengen von Grüntönen.

692E8A83-5F60-496E-BDB2-BD852AB6C90D

Ha geng ä chli Schtoub uf dr Lunge, chli Dräck uf dr Zunge…..🎼 (war Gölä auch schon hier?) 

In der „Jungel Junktion“ in Nairobi soll der Treffpunkt aller Afrika Durchquerer sein. Keine Overlander hier, wo stecken sie alle? Dafür verstauben viele Fahrzeuge, die für längere Zeit im Areal abgestellt sind, vor sich hin.

Die Besitzer des Amboseli Nationalpark sind Massai, die traditionell keine fremden Jäger in ihrem Territorium dulden. Das Tierreservat ist weitgehend von Wilderern verschont. So kann sich hier eine grosse Population von afrikanischen Elefanten in allen Altersstufen erhalten.

7910468C-A26B-4BE9-94E0-FA9F44296474

Unter den rund 800 Elefanten befinden sich alte Kühe und Bullen, so dass sich das reiche und komplexe Sozialverhalten der Elefanten beobachten  und studieren lässt. 

36982E28-040A-462E-90A4-4803E0C4DF31

Diese Riesentiere haben es uns besonders angetan. Wie sie im gemächlichen Schritt im sozialen Familienbund fressend voranschreiten, ruhig, liebevoll, kraftvoll, umsorgend, ist einfach überwältigend und gibt Gänsehaut. Vor allem, wenn sie wenige Meter an unserem ReMo vorbeiziehen.

97DFDD69-5944-4CD8-8110-4529A026E51B

Der Game Drive durch den Amboseli Nationalpark macht uns so viel Freude, dass wir 11 Stunden am Stück im Park bleiben, fahren, stehen, beobachten, lachen, geniessen! Direkte Sicht auf den Kilimandscharo (5.895 m) wird uns versprochen – leider versteckt er sich den ganzen Tag hinter einem dichten Wolkenband.

1F2142C7-D274-4CDF-BEFC-A4072753F589Morgenstund hat Gold im Mund, danke Kili, dass du dich uns zeigst!

Über die Big5 schreibe ich dann, wenn wir sie zusammen haben. Die Ugly5 haben wir alle gesehen und hier sind sie, die Hässlichen! 

Geier, Gnu, Marabu Storch, Hyäne und das Warzenschwein.

491CD93C-E709-4DE3-AA69-E949A0717269Zwischenstopp am Kratersee Chala.

D184FAD5-3C28-4843-B3E7-2885A7F17CEF

………. Tatsächlich spaziert eine ganze Elefantenherde neben der Schnellstrasse.

Das Meer ruft! Malindi liegt am indischen Ozean und nebst Suaheli hört man viel Italienisch. Flavio Briatore und viele seiner Landsfrauen haben ihren Wohnsitz hier.

35454D4A-DD1A-469B-91E0-CFFDD80AA4D2

22D095D3-1194-475E-9DD0-375C329DC993

Endlich Meer und Wärme!

4E3EFB6B-0CE0-4F88-B64B-350AFB729473

Dolce fa niente ……Süssigkeit macht nichts………

5D0BFAB4-4818-4C84-9C61-0FA53AFFCD6E

 

Fazit der Woche: Gänsehaut, Hühnerhaut, Elefantenhaut, Pfirsichhaut, Kuhhaut, Hornhaut – unsere Haut erzählt Geschichten. 

 

08.-15.07.2019 Testosteron

Die Diskussionen um die südafrikanische Läuferin Caster Semenya betreffend hohen Testosteronwerten warfen hohe Wellen.

F1073353-4CD0-4A9E-B659-1F9D93B0A3C2.jpeg

Wann ist eine Frau eine Frau, wann gilt sie als schön und reizvoll? Wann strahlt sie Sexappeal aus? Diese Fragen stellen wir uns seit wir in Kenia sind.

8D55287F-608F-4558-9DB0-BE02644F35DC

Mit festen runden Oberarmen wie Schwinger, fleischigem Stierennacken, überrundem Po in XXL, grossen Brüsten und Bauch und harten männlichen Gesichtszügen nehmen wir einen Grossteil der Kenianerinnen wahr. Sie sind schlecht angezogen, selten kommt ein Lächeln über ihre Lippen. Anhand der Gesichter kann fast nicht erkannt werden, wer Male oder Female ist. Herb, ernst, grob, männlich, ich wage zu sagen mit äusserst schlechter Ausstrahlung, blicken uns ihre dunklen Augen finster entgegen. Beginnen wir Gespräche mit Ihnen, tauen sie manchmal auf, manchmal nicht.

93DBB3B5-C801-4E65-9B9C-8A3A5D8A63FC

Das Testosteron nehmen wir auch bei den Massai Männern wahr aber in Form von Machogehabe. Auch hier ist Polygamie Alltag. Die Frauen bauen Häuser, gebären Kinder und verrichten den Grossteil der Arbeit.

A6E508B9-06EA-44EA-A4E6-DD24761503F0

Die Massai sind eine Volksgruppe, die in den weiten Ebenen im Süden Kenias sowie im Norden von Tansania beheimatet ist. Trotz ihres relativ kleinen Bevölkerungsanteils sind die Massai wegen ihrer weitgehend traditionellen Lebensweise, ihrer auffallenden Kleidung und ihres Wohngebietes nahe den Nationalparks die vermutlich bekannteste Volksgruppe Ostafrikas.

0A897590-6517-4717-8E0D-DDCDA4B583C5

„Game drive“ wird die Fahrt mit einem offenen 4×4 Land Rover oder ähnlichem Fahrzeug durch den Nationalpark genannt. Wir fahren nochmals mit unserem Auto in die Masai Mara. Ich hoffe ich langweile dich nicht mit den Tierbildern, ich muss einfach nochmals eine Serie veröffentlichen.

E766AF80-E02A-49E4-BE6A-01FCF9F4089A

AD408B19-F8EA-4918-8C34-2CBFA4949300

3A9D2E77-60D5-458D-9946-798C506ACDCF

…. und ein drittes Mal zum Game Drive! Um 06.00 Uhr früh sehen wir den Leoparden, Gepard und die Löwen beim Jagen. Das ist vielleicht ein Schauspiel. Fünf Löwen formatieren sich in der Ebene und beginnen die Verfolgung der Beute. Die Gnu- und Zebraherde wird unruhig, Angst liegt in der Luft. Wie kraftvoll und clever die Löwen das Gnu jagen und erlegen geht unter die Haut. Das Tier hat null Chance.

53BAC14C-4C51-4EF0-A0BA-3B72C1CFD356

34A1CBD7-21C9-4005-B649-8C5C88748CB2

Zebras, Elefanten, Büffel, Impalas, Gnus usw. sind für die Touristen nicht die ganz grosse Attraktion. Sie wollen die Wildkatzen sehen und zwar am liebsten mit blutiger Schnauze. So stehen in einem Dreifachkreis im Radius von ca. 4 Meter Fahrzeug an Fahrzeug (sicher 40 an der Zahl) um die fressenden Löwen – und wir wollen nur noch weg!

C7766DA0-3F0F-4172-972B-872879534CFD

Lass uns die Zebras suchen ……

90C683FB-56A2-4C20-B930-7546A45D151D

Geht da nicht das Herz auf wenn man dieses Bild sieht? Es könnte doch glatt als  Paartherapie benutzt werden, braucht keinen Therapeuten, keine Worte, keine Globuli – nur das Zebrabild.

Bei Evelyn kaufen wir eine Shuka, das traditionelle Tuch der Massai, und lassen uns zwei Tischdecken daraus nähen.

E4B000B4-BAAF-4BF5-9AE2-50BD9B98A091

A49FDC04-F2E3-44B1-9532-5495602FF634

0614CF06-0D57-4D99-9B53-D6D8486503C5

Plötzlich treffen wir Schweizer. Da sind Rolf und Simone die seit 1 Jahr in Kenia leben und Lea, (Bild oben und unten) die uns am Talek Tor aufhält. Sie ist Heisslufballonpilotin und arbeitet bis Oktober im Masai Mara. Die Freude ist gross wieder mal in der Muttersprache zu parlieren.

830E04C8-08C2-4135-BD3C-14618E2420E8

Massai Frauen als Anhalterinnen sind Premiere! Sie schenken uns je 1 Armband als Dankeschön.

6C245566-C244-4E66-81E0-873C78190A33Ist das Gesicht der Frau links nicht sehr männlich? 

Zwischenstopp in Narok, Geld wechseln, in Apotheke Coartem kaufen, (Akutmittel bei Malaria), Kühlschrank und Giga füllen und nette Menschen kennen lernen.

77EFD312-B41B-4917-93DA-66A83B8C78F4

Die Rotarier aus Nairobi unterstützen ein Wasserprojekt im Masai Mara und sind auf dem Weg dorthin. Es wird über eine Stunde vor dem Einkaufszentrum geschnattert……..

3F71A15A-4E3E-4F68-9682-E77BC17E5BAE

Probe gesessen……

1E347C73-F0C6-4CDB-8627-C1868612FB84

….und das ReMo besichtigt! Es sind immer wieder ganz tolle Begegnungen.

Seit 5 Wochen befinden wir uns immer auf Höhen zwischen 1700 und 2000 Meter. So auch der Süsswassersee Naivasha. 

„Zeislä“ ….. habe ich schon immer gerne gemacht. Gemütlich auf die Dunkelheit warten und die nächsten Tage vorbereiten.

5A85CA82-F5D0-4146-B3FA-BD3B14722DBA

Sinnieren am Feuer: Seit 5 Monaten wohnen wir in unserem Loft auf Rädern. Dort wo wir parken ist unser Daheim. Wir sind schon immer gerne gereist. Was wir jedoch die letzten 5 Monate an Güte, Freundlichkeit, Emotionen, Schönheit, Bescheidenheit und Liebenswürdigkeit erleben durften, übertrifft alles. Auch schwierige Momente und Situationen mischten sich bei – wir haben unsere ersten Afrikasporen abverdient!

 

Fazit der Woche: Neugier macht das Reisen spannend. 

1.7.-8.7.2019 Schneckentempo

3E8CEEBD-208C-4667-9FE6-2C7588FF9214

Die Achatschnecke, auch Ostafrikanische Riesenschnecke genannt ist fast 25 cm lang. Wir sind fast so langsam unterwegs wie sie. Seit Kenia fahren wir im zweiten Gang, stehen immer wieder an lauschigen Plätzen mehrere Tage – schliesslich ist unser VISA 3 Monate gültig.

4A8E0804-EAC7-4282-BFA5-2DF9066C671C

Der Victoriasee ist der drittgrösste Süßwassersee der Welt und der grösste in Afrika.

B0FC4F66-A2CE-48B7-8313-560AD72C2E47

Wir stehen zur Zeit in Kisumu am Kavirondo Golf, ganz rechts oben der Karte.

53BA7613-E869-4C50-8A52-F7538F1DE9F0

Muss ich erwähnen, dass wir auch hier 2 Nächte bleiben?

Die natürliche Grösse des Sees wurde durch den Bau des Owen Damms im Jahr 1954 künstlich vergrößert. Neben dem Flusspferd gibt es im Victoriasee über 250 verschiedene Fischarten. Ein großer Teil des Artenreichtums stellt die Familie der Buntbarsche.

A624DCAC-47B1-4299-96C4-20BA263B231A

Detektiv Werni unterstützt durch Assistent Heidi machen sich, ausgerüstet mit Taschenlampe, um 21.00 Uhr auf  Hippopirsch. Jetzt gilt es ernst, wir wollen sie mal ganz nahe sehen. Ausser Dunkelheit haben wir nichts entdeckt! Dafür waren wir äusserst erfolgreich bei der Jagd nach Stechmücken. Wild um uns schlagend, mit dem elektrischen Schläger Plaggeister grillend, lauschen wir auf das eklige, surrende Geräusch um unsere Ohren. Kaum liegt der Kopf wieder auf dem Kissen, folgt der nächste Frontalangriff auf ein nacktes Stück Haut.

A5D9E4C2-4600-4301-8D2C-AB8F24CC40F9

Der Simbi Nyaima See weckt in uns Heimatgefühle und wir ziehen Parallelen zur Frutt. Der Legende nach lag am Platze des Sees mal ein Dorf, doch der Gier der Einwohner wegen wurde es zerstört und versenkt. 

96A17726-F50E-42C5-A5C0-053B0F162608

Der See hat etwas Verwunschenes an sich! Er ist ein fulkanischer Kratersee und dem Quellwasser wird heilende Wirkung nachgesagt.

Die Rusinga Island ist circa 26 Kilometer lang und 5 Kilometer breit. Sie ist über eine Brücke mit dem Festland verbunden.

889D2DD6-515E-4F9F-901E-D6ABCC3F77CC

Die pensionierte Amerikanerin Linda hat sich hier ein kleines, liebevolles Paradies aufgebaut. Eine Artenvielfalt an Bäumen bringt viele verschiedene Vogelstimmen  zurück, wir lauschen und geniessen.

990DB8EE-B748-4888-9ED5-DBE122E0D6A9

Den Ruma Nationalpark lassen wir aus Kostengründen links liegen und konzentrieren uns auf den Massai Mara Tierpark.

Mit dem ersten Massai in Kontakt! Davi ist der Nachtwächter eines im Bau befindenden Hotels in Kisii und lässt uns im beschützten Areal übernachten.

92337614-1ACF-4C4E-8A83-6CAB0A8DA818

Unsere Herzen nehmen Sprünge! Schon auf der Fahrt zum Talek Tor sehen wir Impalas, Zebras, Giraffen und weit entfernt Gnus.

C7614DA8-CEA8-434A-B1A7-9FC4130B2C8F

Und dann streichen diese Frechdachse um das Camp. Es sind Mangusten aus der Säugetierfamilie. Sie umfassen 34 Arten, zu den bekanntesten Vertretern zählen die Mungos und die Erdmännchen.

F9E9D45F-964A-48D3-A02F-2B22259EB29D

B3EBAA1E-4F0A-4C9D-A005-317E7AB7CB8F

Wir buchen einen vollen Tag im Nationalpark Mara mit dem Massai Führer Edward. Werni fährt, Edward führt, ich filme und fotografiere.

AA1306DF-F0C1-48A7-8BB6-D377DD3FE776

Es ist der Tag der Tränen! Es sind keine Tränen der Trauer, der Schmerzen, der Wut oder Enttäuschung – nein – es sind Tränen der Freude und Rührung!

1239018D-41DF-4E18-9A8D-4E87E0EAE403

FD857584-0C23-4E58-B69A-6E4A33FE5A9E

Die Wildtiere so nahe in ihrem natürlichen Lebenskreis 10 Stunden zu beobachten ist tief beeindruckend. Da laufen die Elefanten 3 Meter am Auto vorbei, sodass wir die Runzeln zählen können.

279E2CAA-6B50-423D-9E5A-19C2BD0F2B1F

28B15F9C-81E7-4929-945F-7FDA84EE46ED

Über die Dachluke fast auf Augenhöhe mit den Giraffen, sodass ich Zahnpflege bei Ihnen durchführen könnte.

99B9EEDA-AFCD-4C79-A9B4-E6FE760DB085

Die Löwen so nahe, sodass wir ihr schnurren hören und die mächtigen Pratzen Angst einflössen.

FB5D2AF2-EFA0-4379-8B08-C8A2906EFEC9

Die Hippos in voller Grösse, sodass wir die Jagd auf sie aufgeben können.

1E0AAFA2-B340-4E6F-A651-81CA6D3B26E6

Büffel in beeindruckender Grösse, sodass wir ihnen nicht zu nahe treten möchten.

Wir sehen am Mara Fluss die Stelle, wo in ca. 3 Wochen die Überquerung der Gnus aus der Serengeti stattfinden wird. Dann werden tausende von Gnus in der Massai Mara Gras fressen.

Es ist ein Tag voller Emotionen, staunen, beobachten, warten, lauschen, schweigen und bewundern.

7433BE8C-E916-4321-A392-2D28D3B17E1B

Wir lernen Markus aus Frankfurt kennen.  Die Wellenlänge stimmt, schöne Gespräche entstehen, wir haben uns viel zu erzählen. Gerdi, die Besitzerin des Camps, gesellt sich dazu und dann gibt es einen gemütlichen Grillabend mit …..

69F81007-AD73-4390-8B8F-5C28FE1D0E2F

Leute, das war vielleicht ein Schmaus, dazu gab es Sauerkraut und Kartoffelsalat.

ABD5F72A-40B7-4F85-B4CD-FFEA0CCD273CUnser Massai Mara Führer Edward

 

Fazit der Woche: Tiere berühren das Herz