08.-15.07.2019 Testosteron

Die Diskussionen um die südafrikanische Läuferin Caster Semenya betreffend hohen Testosteronwerten warfen hohe Wellen.

F1073353-4CD0-4A9E-B659-1F9D93B0A3C2.jpeg

Wann ist eine Frau eine Frau, wann gilt sie als schön und reizvoll? Wann strahlt sie Sexappeal aus? Diese Fragen stellen wir uns seit wir in Kenia sind.

8D55287F-608F-4558-9DB0-BE02644F35DC

Mit festen runden Oberarmen wie Schwinger, fleischigem Stierennacken, überrundem Po in XXL, grossen Brüsten und Bauch und harten männlichen Gesichtszügen nehmen wir einen Grossteil der Kenianerinnen wahr. Sie sind schlecht angezogen, selten kommt ein Lächeln über ihre Lippen. Anhand der Gesichter kann fast nicht erkannt werden, wer Male oder Female ist. Herb, ernst, grob, männlich, ich wage zu sagen mit äusserst schlechter Ausstrahlung, blicken uns ihre dunklen Augen finster entgegen. Beginnen wir Gespräche mit Ihnen, tauen sie manchmal auf, manchmal nicht.

93DBB3B5-C801-4E65-9B9C-8A3A5D8A63FC

Das Testosteron nehmen wir auch bei den Massai Männern wahr aber in Form von Machogehabe. Auch hier ist Polygamie Alltag. Die Frauen bauen Häuser, gebären Kinder und verrichten den Grossteil der Arbeit.

A6E508B9-06EA-44EA-A4E6-DD24761503F0

Die Massai sind eine Volksgruppe, die in den weiten Ebenen im Süden Kenias sowie im Norden von Tansania beheimatet ist. Trotz ihres relativ kleinen Bevölkerungsanteils sind die Massai wegen ihrer weitgehend traditionellen Lebensweise, ihrer auffallenden Kleidung und ihres Wohngebietes nahe den Nationalparks die vermutlich bekannteste Volksgruppe Ostafrikas.

0A897590-6517-4717-8E0D-DDCDA4B583C5

„Game drive“ wird die Fahrt mit einem offenen 4×4 Land Rover oder ähnlichem Fahrzeug durch den Nationalpark genannt. Wir fahren nochmals mit unserem Auto in die Masai Mara. Ich hoffe ich langweile dich nicht mit den Tierbildern, ich muss einfach nochmals eine Serie veröffentlichen.

E766AF80-E02A-49E4-BE6A-01FCF9F4089A

AD408B19-F8EA-4918-8C34-2CBFA4949300

3A9D2E77-60D5-458D-9946-798C506ACDCF

…. und ein drittes Mal zum Game Drive! Um 06.00 Uhr früh sehen wir den Leoparden, Gepard und die Löwen beim Jagen. Das ist vielleicht ein Schauspiel. Fünf Löwen formatieren sich in der Ebene und beginnen die Verfolgung der Beute. Die Gnu- und Zebraherde wird unruhig, Angst liegt in der Luft. Wie kraftvoll und clever die Löwen das Gnu jagen und erlegen geht unter die Haut. Das Tier hat null Chance.

53BAC14C-4C51-4EF0-A0BA-3B72C1CFD356

34A1CBD7-21C9-4005-B649-8C5C88748CB2

Zebras, Elefanten, Büffel, Impalas, Gnus usw. sind für die Touristen nicht die ganz grosse Attraktion. Sie wollen die Wildkatzen sehen und zwar am liebsten mit blutiger Schnauze. So stehen in einem Dreifachkreis im Radius von ca. 4 Meter Fahrzeug an Fahrzeug (sicher 40 an der Zahl) um die fressenden Löwen – und wir wollen nur noch weg!

C7766DA0-3F0F-4172-972B-872879534CFD

Lass uns die Zebras suchen ……

90C683FB-56A2-4C20-B930-7546A45D151D

Geht da nicht das Herz auf wenn man dieses Bild sieht? Es könnte doch glatt als  Paartherapie benutzt werden, braucht keinen Therapeuten, keine Worte, keine Globuli – nur das Zebrabild.

Bei Evelyn kaufen wir eine Shuka, das traditionelle Tuch der Massai, und lassen uns zwei Tischdecken daraus nähen.

E4B000B4-BAAF-4BF5-9AE2-50BD9B98A091

A49FDC04-F2E3-44B1-9532-5495602FF634

0614CF06-0D57-4D99-9B53-D6D8486503C5

Plötzlich treffen wir Schweizer. Da sind Rolf und Simone die seit 1 Jahr in Kenia leben und Lea, (Bild oben und unten) die uns am Talek Tor aufhält. Sie ist Heisslufballonpilotin und arbeitet bis Oktober im Masai Mara. Die Freude ist gross wieder mal in der Muttersprache zu parlieren.

830E04C8-08C2-4135-BD3C-14618E2420E8

Massai Frauen als Anhalterinnen sind Premiere! Sie schenken uns je 1 Armband als Dankeschön.

6C245566-C244-4E66-81E0-873C78190A33Ist das Gesicht der Frau links nicht sehr männlich? 

Zwischenstopp in Narok, Geld wechseln, in Apotheke Coartem kaufen, (Akutmittel bei Malaria), Kühlschrank und Giga füllen und nette Menschen kennen lernen.

77EFD312-B41B-4917-93DA-66A83B8C78F4

Die Rotarier aus Nairobi unterstützen ein Wasserprojekt im Masai Mara und sind auf dem Weg dorthin. Es wird über eine Stunde vor dem Einkaufszentrum geschnattert……..

3F71A15A-4E3E-4F68-9682-E77BC17E5BAE

Probe gesessen……

1E347C73-F0C6-4CDB-8627-C1868612FB84

….und das ReMo besichtigt! Es sind immer wieder ganz tolle Begegnungen.

Seit 5 Wochen befinden wir uns immer auf Höhen zwischen 1700 und 2000 Meter. So auch der Süsswassersee Naivasha. 

„Zeislä“ ….. habe ich schon immer gerne gemacht. Gemütlich auf die Dunkelheit warten und die nächsten Tage vorbereiten.

5A85CA82-F5D0-4146-B3FA-BD3B14722DBA

Sinnieren am Feuer: Seit 5 Monaten wohnen wir in unserem Loft auf Rädern. Dort wo wir parken ist unser Daheim. Wir sind schon immer gerne gereist. Was wir jedoch die letzten 5 Monate an Güte, Freundlichkeit, Emotionen, Schönheit, Bescheidenheit und Liebenswürdigkeit erleben durften, übertrifft alles. Auch schwierige Momente und Situationen mischten sich bei – wir haben unsere ersten Afrikasporen abverdient!

 

Fazit der Woche: Neugier macht das Reisen spannend. 

3 Kommentare zu „08.-15.07.2019 Testosteron

  1. Again a beautiful and very interesting post.
    Thank you!
    While reading and watching the stunning fotography I travel along with you folks.
    Memories come back of the many years I spend in Africa.
    Not so much has changed since the eighties, the nineties of past century.
    It makes me feel like joining you for a while and travelling along.
    🙂
    I would feel very happy and completely safe in your good and now well experienced company!
    In the meanwhile I’ll visit the Alps for you and treasure indiginous landscape, flora and fauna.

    Warm greetings,
    Ina

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s