19.-26.10.2020 Home Sweet Home

Wir dürfen in eine perfekt geputzte Wohnung einziehen. Danke Kalindi und Matthias!

.
Überforderung macht sich breit beim ersten Einkauf in der Migros. Büchsenfutter steht in Reih und Glied wie Zinnsoldaten, Teigwaren gibt es in Hartweizen-, Dinkel-, Urdinkel- und Eierzusatz und natürlich glutenfrei. Die Regale sind übervoll, das Angebot unglaublich, die Preise während der Covid Zeit in die Höhe geschnellt. 1 kg Rinderfilet kostet inzwischen CHF 99.-.

 

 

Unsere Wohnung ist gross, sehr gross! Laufe ich von meiner Bettseite zum Küchenbecken gibt es 41 Schritte, in unserem 2 x 2 Meter Bett fühlen wir uns verloren, in der Dusche könnte ich Yoga machen, das Glaskeramikfeld bietet Platz für 4 Pfannen schaltbar in nötigen und unnötigen Wärmestufen, das Wasser kommt mit gutem Druck aus jedem Hahnen und sofort warm – wow wie luxuriös wir doch wohnen.

 

.

Alles hat seine zwei Seiten! Der traurige Anlass bringt meine Familie wieder zusammen. Xaver, Bea und Janine reisen aus Bangladesh an, wir aus Lusaka und Anny und Res legen sich für die Admin unglaublich ins Zeug, so dass wir alles nur durchlesen und unterschreiben müssen. Das letzte Mal waren wir alle vor 5 Jahren zusammen!

 

 

Wir und unser Bänzli brauchen einiges für die weitere Afrika Reise. Mit Ethiopia Airline darf pro Passagier 2 x 23 kg mitgeführt werden. So besorgen wir eine komplett neue Toilettenkassette, 1 Glasabdeckung für den Gasherd, 1 neuen Hahnen im Remo Bad, 1 neues Moskito-Netz, diverse Ersatzteile, 2 USB Stecker Ventilatoren, 1 gute USB LUM Taschenlampe, Nespresso Kapseln usw. usw.

 

 

Auch wir Bekommen einen „Service“! Die Zeit wird genutzt für Augen- und Zahnarztkontrolle und natürlich um all unsere Lieben zu treffen.

Nach fast 1 Woche bin ich wieder an mein Luxusleben gewöhnt, geniesse meine grosse Küche und das wunderschöne OW-Ländli durchaus!

 

 

Fazit der Woche: schön zu Hause zu sein trotzdem vermissen wir Afrika! 

 

4 Kommentare zu „19.-26.10.2020 Home Sweet Home

  1. Schön dass ihr gut in der Schweiz angekommen seid.
    Herrliche Bilder mit der herbstlichen Stimmung.
    Aber der Rinderfleischpreis???
    Abartig.
    Kamelfleisch hier momentan 8.00Fr.
    Egal welches Stück.

  2. Liebe Heidi, lieber Werni
    Willkommen wieder gesund und munter zu Hause in Sarnen.
    Danke für die ausführlichen und interessanten Berichte, die ich immer gerne gelesen habe.
    Bis bald wieder einmal!

    Liebe Grüsse
    Max

  3. Einen schönen guten Morgen liebe Nachbarn
    Familie, Freunde, ein schönes Daheim in einem wunderbaren Land.
    Wunderschöne Fotos und schön geschrieben, auch von zu Hause gibts was zu erzählen😉
    Willkommen!

Schreibe eine Antwort zu Hp Bleuer Antwort abbrechen