14.-21.12.2020 Matrix

Die Hoffnung auf viel Platz in den 3 Flügen ZH – Wien – Addis Abeba – Lusaka verfliegt ganz schnell. Die Flugzeuge sind bis auf den letzten Platz besetzt. Eine Big-Mama sitzt im 6 h Nachtflug links von mir und beschlagnahmt einen guten Fünftel meines Sitzes sowie der Beinfreiheit. Da ist nicht viel mit schlafen und so ziehe ich einen Film nach dem anderen rein. Board Kino sei Dank!

 

.

In Lusaka weihnachtet es sehr. Lieder und Glitzer überall! Dort wo die Regale der Supermärkte vor unserer Abreise in die CH noch halb leer waren, stehen jetzt Goodies! Schinkli, Lachs, Blaukäse, Schokolade und vieles mehr sollen die Feiertage versüssen.

Im Camp werden wir nebst den Besitzern ganz herzlich von Corinne und Oliver Beccarelli empfangen. Die beiden Schweizer sind seit 3 Jahren in Afrika unterwegs, meistens auf einer russischen Ural Maschine mit Seitenwagen. (theslowriders.ch)

.

 

Das Sicherheitsdenken der Schweizer ist auch in unsere Matrix eingebrannt. 4 x 23 kg mitgebrachtes Gepäck aus der CH lässt unser ReMo aufstöhnen und es fragt uns: „Braucht ihr wirklich eine Ersatzkaffeemaschine, doppelte Bettwäsche, 2 Wasserkocher, 2 Dampfkochtöpfe, zwei Moskitonetze, Mehrfachstecker, 4 Ventilatoren usw.“? „Ja,“ antworten wir, es könnte ja was aussteigen und dann sind wir froh wenn wir ……..! Ja, so sind halt wir Schweizer und die jahrzehntelange Erziehung auf Sicherheit hat uns auch in Afrika teilweise im Griff!

 

.

Die neue Rückfahrtkamera wird montiert, das ReMo nochmals kurz geprüft….

 

.

…..das Dach und die Solarpanele geputzt ….und bald sind wir parat für unsere Weiterreise.

Wir haben uns wieder gut eingelebt in Afrika. Zwei Fondue Abende, einmal Käse, einmal Chinoise und Gespräche in CH Deutsch haben uns das Ankommen in Afrika vereinfacht.
.

.

Mit vielen Tipps in der Tasche geht es morgen Richtung Livingstone.

 

Fazit der Woche: Niemand kann aus der eigenen Haut schlüpfen. 

 

 

 

 

3 Kommentare zu „14.-21.12.2020 Matrix

  1. Liebe Heidi, lieber Werni

    Wir wünsche euch frohe Weihnachten und dann ein glückliches neues Jahr!
    Bleibt gesund und habt viele schöne Erlebnisse!

    Liebe Grüsse

    Max, Kilian,Myrtha und Urban

  2. Liebe Heidi, lieber Werni
    Auf nach neuen Abenteuer und auf euren Weg viel Glück und gesund ins neue Jahr.
    Frohe Weihnachten von Herzen Maria

  3. Das kennen wir doch: mit 3 Taschen zu 23 Kg von Zürich nach Addis Abeba im November und nochmals 2 Taschen mit mehr als 23 Kg nach Nairobi im Dezember. Statt leichter, wie ich das vor hatte, wirds schwerer. Nun, bei uns wars keine Ersatzkaffemaschine, aber Kaffeekapseln, neue Wasserfilter und Gehäuse, Brettchen um die Wasseraufbereitungsanlage umzubauen, Ersatzteile, und, und….
    Ich habe mir vorgenommen ab nächstem Heimaturlaub nur noch nach Hause mitzunehmen und nicht mehr nach Afrika zu schleppen.
    Übrigens haben wir vor längerer Zeit Beccharellis Diaschau vom Anfänger zum Abenteurer geschaut.
    Liebe Grüsse aus Kenia und euch gute Weiterreise.
    Vreni & Ernst

Schreibe eine Antwort zu Ernst Antwort abbrechen